top of page
  • Autorenbilddemacedogroup

Hochzeit von Gisele Bundchen und Tom Brady

Aktualisiert: 6. Sept. 2023


Hochzeit von Gisele Bundchen und Tom Brady

Haben Sie sich jemals vorgestellt, dass Sie an Ihrem Hochzeitstag Make-up auftragen und Ihre eigene Frisur machen würden? Denn das war die Hochzeit von Gisele Bündchen mit Tom Brady. Aber es war nicht nur das, nein. Auch übertop kam in Jeans und T-Shirt in der Sakristei an und zog sich gleich dort für ihren Brautmoment an, wie aus einem Interview hervorgeht, das kürzlich dem Vogue-Magazin gegeben wurde.



Die Hochzeit von Gisele Bundchen und Tom Brady fand am 26. Februar 2009 in der katholischen Kirche in Santa Monica, Kalifornien, statt. Einige Monate später, im April, fand eine zweite Zeremonie an einem paradiesischen Strand in Costa Rica statt. Ein erinnerungswürdiger Nachtrag ist, dass Costa Rica der Zufluchtsort des Paares ist. Sie haben seit vielen Jahren ein Haus am Strand von Santa Teresa und es ist derselbe Strand, an dem 2009 heimlich ihre zweite Hochzeitszeremonie stattfand.

Es wurden nie offiziell Fotos von den beiden Zeremonien veröffentlicht. Die verfügbaren Bilder stammen aus gelegentlichen Beiträgen von Gisele und Tom Braddy in sozialen Netzwerken.



Bei der religiösen Zeremonie trug Gisele ein Kleid von Dolce & Gabbana. Und das wurde erst neun Jahre später durch ein von Gisele selbst gepostetes Foto enthüllt. Das Kleid war ein trägerloses Modell, das vollständig aus spezieller Seide bestand, mit einer langen Schleppe und einem Bustier im Jacquard-Dessous-Stil. Bei der zweiten, entspannteren Zeremonie am Strand von Costa Rica entschied sich das Model ebenfalls für eine Dolce & Gabbana, ein mit Pailletten besticktes Röhrenmodell. Und bei derselben Zeremonie erscheint sie ein anderes Mal auch in einem weißen Satinkleid mit kürzerem Schleier und im Leibchen-Stil, das von John Galliano signiert worden wäre. Bei beiden Zeremonien entschied sich die Spitze für offenes Haar.



Auch bei der Auswahl der Gäste überwog die Einfachheit und Diskretion des Paares. Bei beiden Feierlichkeiten gab es nur die Anwesenheit von Familie und engen Freunden, was völlig diskrete, ganz zu schweigen von geheimen Ereignissen ermöglichte, die weit entfernt vom Rampenlicht stattfanden. Nach der religiösen Zeremonie fand im Haus des Paares eine Party für etwa 40 Personen statt.



Rund 25 Gäste nahmen an der Zeremonie in Costa Rica teil, darunter auch Spieler aus Tom Braddys damaligem Team, den New England Patriots. Die Feierlichkeiten begannen mit einem Abendessen im Hotel Milarepa, das direkt am Meer liegt. Die Beratung des Resorts berichtete, dass der für die Feier gewählte Ort Luxus und Einfachheit inmitten eines Küstenparadieses vereinte.


Es ist klar, dass die gewohnte Einfachheit und Diskretion des Modellebens auch für diesen ganz besonderen Moment ausschlaggebend war. Gisele und Tom Braddy entschieden sich für diskrete, intime Feiern, die dennoch charmant und mit dem charakteristischen Glamour eines so atemberaubenden Paares blieben.

89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page